Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Krönung von Weinprinzessin Mia I.

22. 06. 2023

Wegen der großen Hitze am Sonntag hatten alle Organisatoren Sorge, ob überhaupt Publikum kommen würde. Sie wurden eines sehr angenehmen Besseren belehrt, denn die Kleinfischlinger, Freunde und Bekannte waren „aus den Häuschen“ ob ihrer neuen Weinprinzessin Mia I. und feierten diese mit einem wahren Event. Alle Vorbereitungen, die überwiegend von Ortsbürgermeisterin Regina von Nida, von Mia und ihrer Familie und den LandFrauen getroffen worden waren, ließen die Krönungsfeier zu einer unvergesslichen Veranstaltung werden. Ihre Familie, die schon vor Jahren die Idee der bunt bemalten Holzfische für Kleinfischlingen auf den Weg gebracht hatte, gab ihr mit einem gekrönten blauen Fisch, an dem mit goldfarbenen Kettengliedern der große Schriftzug „Mia I.“ angebracht war, ein besonderes Motto mit: „Sei mutig. Sei anders. Sei du selbst.“, verkündet der blaue Fisch. Mia Stubenbordt, so ihr bürgerlicher Name, wurde großartig von ihren Kolleginnen aus der Verbandsgemeinde unterstützt: Die Weinprinzessinnen der Südlichen Weinstraße, Laura Götze (Weyher) und Hanna Spies (Altdorf), sowie die Weinprinzessinnen Steffi Brechtel aus Edenkoben, Melina Westermann, Roschbach, Sofia Glaser, Hainfeld, Annika Böhles, Rhodt sowie Franziska Öchsner aus Weyher. Die große Besucherschar wurde im Alten Schulhof mit einem Sektempfang begrüßt, das Dorfgemeinschaftshaus war dem Anlass gerecht glanzvoll geschmückt. Carolina, die seit 2016 die Gemeinde vertrat, ließ ihre Amtszeit Revue passieren und berichtete, dass sie in den letzten Jahren weit in der Welt umhergereist war und nicht immer vor Ort sein konnte. So habe sie unter anderem auch drei Monate lang in Neuseeland in einem Weingut gearbeitet. Überall in der Welt habe sie von ihrem Heimatort Kleinfischlingen erzählt, mit viel Freude für den Kleinfischlinger Wein geworben und vor allem in staunende Gesichter geschaut bei der Erzählung, dass sie eine echte Weinprinzessin sei. Für ihr neues Amt wünschte sie Mia alles Gute, zahlreiche wertvolle Erfahrungen und Begegnungen. Als Erinnerung an ihre Amtszeit überreichte ihr Ortsbürgermeisterin von Nida die beiden Jubiläums-Bücher anlässlich der 1250-Jahr-Feier 2022. Die Abkrönung von Carolina I. und die Krönung von Mia I. wurde durch die Weinprinzessinnen der Südlichen Weinstraße, Hanna Spies und Laura Götze, zelebriert. Fast ehrfürchtig und sehr gerührt, genoss Mia diesen besonderen Moment. „Mein Kindheitstraum wurde also wahr“, gestand sie in ihrer Antrittsrede und erzählte, dass sie in ihren ersten sechs Lebensjahren immer Prinzessin werden wollte. Die nahezu 17-jährige Mia, Schülerin der 11. Klasse des Wirtschaftsgymnasiums Landau, hat jetzt zwar ganz andere Zukunftsvorstellungen („ich möchte gerne etwas mit Wirtschaft oder Finanzen studieren“), gestand aber auch: „Kleinfischlingen ist für mich der schönste Ort im ganzen Gäu. Viele Neubürger haben sich den Ort als ihre neue Heimat ausgesucht. Eine gute Entscheidung“, warb sie für das Dorf mit Herz und lud gleichzeitig zu ihrem ersten öffentlichen Auftritt anlässlich der Storchenkerwe vom 30. Juni bis 3. Juli nach Kleinfischlingen ein. „Schön, dass es euch gibt“, dankte sie sichtlich gerührt ihrer Familie und ihren Freunden. Ihr Dank galt auch allen anwesenden Sponsoren, die in unterschiedlicher Form diese Veranstaltung möglich machten.

Weinprinzessinen mit Regina von Nida (5.v.re.), Daniel Salm (4. v.re.) und Georg Kern (2.v.re.).

Auch auf den Weg nach Kleinfischlingen gemacht hatten sich der Erste Kreisbeigeordnete Georg Kern, Daniel Salm, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Edenkoben sowie Ortsbürgermeister der Nachbargemeinde Freimersheim, Stadtbürgermeister Ludwig Lintz sowie die Ortsbürgermeister aus Altdorf und Großfischlingen, Helmut Litty und Michael Diehl. Kern zeigte sich beeindruckt von der Veranstaltung mit einem „sehr angenehmen familiären Charakter“ und höchsterfreut über das Engagement von Mia und ihren Weinprinzessinnen-Kolleginnen. Salm gratulierte und machte deutlich, wie wichtig Weinprinzessinnen mit ihrer Repräsentanz für ihre Heimatorte, aber auch für die Verbandsgemeinde und Region seien. Sven Kammermann dankte als Vorsitzender der Kleinfischlinger Bauern- und Winzerschaft, dass sich Mia in den Dienst des Kleinfischlinger Weines und des ganzen Ortes stelle. Die neue Weinhoheit moderierte die sechsteilige Weinprobe, bei der die ausgeschenkten Weine besprochen und die Winzer - Weingenossenschaft Rietburg, Thomas Geißert, Karl Kammermann, Ellermann-Spiegel, Winfried Becker, Gut von Beiden - vorgestellt wurden. Hobbyschnitzer Erhard Keller übergab, wie bereits ihren beiden Vorgängerinnen Julia Ellermann und Carolina Scheuch, ein großes geschnitztes Brett mit ihrem Namen und dem Krönungstag. Für eine ganz besondere Umrahmung der Feier sorgte die Akustik-Pop-Künstlerin Eva Croissant, selbst in Kleinfischlingen aufgewachsen und immer noch hier verwurzelt. Durch ihre Teilnahme an „The Voice of Germany“ ist sie bundesweit bekannt. Nur begleitet durch ihre Gitarre präsentierte sie mit ihrer eindrucksvollen Stimme passende selbstgeschriebene Songs. „Das ganze Dorf wird dich unterstützen in deinem Amt für den Kleinfischlinger Wein, die Gemeinde und ihre Bürgerinnen und Bürger“ versprach Ortsbürgermeisterin Regina von Nida der neuen Kleinfischlinger Repräsentantin Mia I.

Text: Heike Dernberger
Bilder: Kuno Müller

 

Bild zur Meldung: Krönung von Weinprinzessin Mia I.

Fotoserien


Kleinfischlinger Weinprinzessin Mia I. (18. 06. 2023)

Urheberrecht:
Gemeinde Kleinfischlingen; Kuno Müller

Kalender

Nächste Veranstaltungen:

18. 06. 2024 - Uhr

 

23. 06. 2024 - Uhr