BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Neues aus der Gemeinde Kleinfischlingen

23. 09. 2021

Ratssitzung am 15. September

In der letzten Gemeinderatssitzung wurde nach ausführlicher Beratung mehrheitlich beschlossen, dass anstelle eines einmaligen Beitrags zum Straßenausbau wiederkehrende Beiträge ab dem 1.1.2022 erhoben werden sollen. Die Verwaltung wurde beauftragt, die erforderlichen Schritte in die Wege zu leiten. Die erforderliche neue Satzung dazu soll in der nächsten Sitzung beschlossen werden.

 

Der Zwischenbericht zum Haushaltsvollzug zum Haushalt der Ortsgemeinde (Stand 30.6.2021) hat ergeben, dass die Corona-Pandemie aktuell nur geringe Auswirkungen auf die Haushalts- und Wirtschaftsführung der Ortsgemeinde im Jahr 2021 hat. Die dauernde Leistungsfähigkeit bleibt auch unter Berücksichtigung der geplanten größeren Unterhaltungs- und Investitionsmaßnahmen gegeben. Es ist kein Nachtragshaushalt notwendig.

 

Zur Gestaltung des freigewordenen Platzes im nördlichen Teil des Friedhofs wurde beschlossen, eine Rundbank mit einem schattenspendenden Baum als Mittelpunkt zu errichten.

Siehe Planskizze:

Neues aus der Gemeinde Kleinfischlingen

 

Ortsbürgermeisterin Regina von Nida informierte über den aktuellen Stand der Planungen des Festkomitees in Zusammenarbeit mit den Vereinen und der Winzerschaft für das kommende Jubiläumsjahr.

Die grobe Planung sieht vor, jeden Monat eine Veranstaltung stattfinden zu lassen.

Angefangen mit einer Neujahrsfete in der Silvesternacht, wo das Jubiläumsjahr im Ortsmittelpunkt gemeinsam begrüßt werden soll, über eine Plauderstunde mit "Fischlinger Originalen", einem Vortrag zu den Ausgrabungen im Neubaugebiet Frankenring, der Vorstellung des Lesebuchs bis hin zu unterschiedlichen Konzerten im Freien und in der prot. Kirche, Weihnachtsmarkt mit den Landfrauen und vielleicht kleinen Darstellungen von unterschiedlichen Dorfepisoden.

Geplant ist außerdem ein besonderes Wochenende für Kinder und ein Spielfest für alle.

Der "Weinfrühling" soll an zwei Tagen, aber wie immer am ersten Aprilwochenende stattfinden. Die Storchenkerwe am ersten Juliwochenende wird bestimmt wie immer zum Höhepunkt.

Da unsere Nachbargemeinde Großfischlingen im gleichen Jahr sein Jubiläum feiert, planen beide Gemeinden am 8. Mai eine gemeinsame Freiluftveranstaltung zwischen den Dörfern entlang des Betonweges.

Die Winzer kümmern sich um den Festwein. Das Lesebuch macht unter Leitung von Chefredakteur Manfred Merk und dem Fotografen Kuno Müller, aber auch Dank der Beteiligung vieler Mitbürgerinnen und Mitbürger als Bild- und Textlieferanten, gute Fortschritte. Besten Dank schon mal an dieser Stelle. Ebenso ist ein spezielles Logo für "1250-Jahre Kleinfischlingen" in Arbeit. Dieses dient unter anderem der Gestaltung von Gläsern, "Fanartikeln", Plakaten usw.

Eine herzliche Bitte geht an alle Mitbürger / innen schon jetzt: Helfer und Ideen für die unterschiedlichen Veranstaltungen sind immer herzlich willkommen.

Ein ganz besonderes Anliegen wäre noch, Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu finden, die Lust hätten sich schauspielerisch zu betätigen um 2-3- kleine Episoden aus dem Dorfleben darzustellen. Interessenten können sich jederzeit bei der Ortsbürgermeisterin melden.

Bild: Ortsgemeinde Kleinfischlingen

gez. Regina von Nida, Ortsbürgermeisterin
 

Bild zur Meldung: Neues aus der Gemeinde Kleinfischlingen

Nachricht

Kalender

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden