Storchennachwuchs in diesem Jahr

Kleinfischlingen, den 03. 06. 2020

Aufgrund der Corona-Situation können wir in diesem Jahr leider keine Storchenkerwe feiern. Allerdings haben wir auch gar keinen Grund dazu. Von den drei geschlüpften Jungen hat leider nur eines überlebt. Es hat den Namen Tigre erhalten. Ein Junges fanden wir bei der Beringung tot im Nest. Die Todesursache ist nicht bekannt. Das zweite wurde zwar lebend, und auch schon groß gewachsen im Nest gefunden, es war aber leider nicht lebensfähig. Aufgrund des vielen Plastikmülls in Form von Schnüren, Kartoffelsack, Abdeckvlies usw. hatte sich das Kleine so im Nest verheddert, dass es nicht mehr aufstehen konnte und aus dem Nest herausgeschnitten werden musste. Das beigefügte Bild spricht Bände. Es ist äußerst tragisch. Es soll aber auch aufrütteln und Anlass dazu geben die Verantwortlichen für den Restmüll auf den Äckern, aber auch jeden von uns sensibilisieren sorgfältiger mit unserer Umwelt umzugehen.

Siehe dazu auch Pressemitteilung der Gesellschaft für Naturschutz und Ornithologie Rheinland–Pfalz (GNOR) vom 6.8.2019.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Storchennachwuchs in diesem Jahr

Fotoserien zu der Meldung


Storchennachwuchs 2020 (03. 06. 2020)

Storchennachwuchs