normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
VERANSTALTUNGEN
 

Nächste Veranstaltungen:

27.10.2017 - 19:30 Uhr
 
18.11.2017 - 11:30 Uhr
 
12.01.2018 - 19:00 Uhr
 
 
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Kleinfischlinger Weinfrühling

Kleinfischlingen

„Der Jahrgang, das Wetter und die Gemeinschaft sind einmalig“

Erfolgreicher Auftakt des Kleinfischlinger Weinfrühlings

 

Ein voller Erfolg wurde die erste gemeinsame Veranstaltung der Kleinfischlinger Weingüter Winfried Becker, Ellermann-Spiegel, Thomas Geißert, Gut von Beiden und Karl Kammermann, der Kleinfischlinger Weinfrühling. Das stimmige Konzept mit der gemeinsamen Präsentation auf dem mediterranen Gelände von Kurt und Regina von Nida um das Florum herum und das herrliche Frühlingswetter trugen dazu bei. War es zwischen elf und halb zwölf bei der offiziellen Eröffnung durch die neu gekrönte Kleinfischlinger Weinprinzessin Carolina Scheuch und

 

Philipp Müller vom Gut von Beiden noch eine überschaubare Besucherzahl, herrschte danach bis zur Schließung reger Betrieb. Unzählige Besucherinnen und Besucher aus der Region, aber auch bis nach Rheinhessen und Baden, ließen sich einen Abstecher zum kleinsten Ort der Verbandsgemeinde Edenkoben, der durch die beliebte Storchenkerwe überregional bekannt ist, nicht nehmen. Viele kamen mit den Fahrrädern oder wanderten von den Nachbarorten aus durch Flur und Weinberge. Unter weißen Pavillons präsentierten die fünf Weingüter ihre Weine und wer die insgesamt 30 Angebote probieren wollte, konnte für 10 Euro am Eingang

 

ein Glas und ein grünes Band erwerben – höchstpersönlich ausgegeben von Weinprinzessin Carolin und dem Bauern- und Winzerschaft-Vorsitzenden Harald Ellermann. Die Weingüter kredenzten trockenen und halbtrockenen Riesling ebenso wie verschiedene Burgunderweine, Gewürztraminer, Chardonnay, überwiegend aus dem letzten Jahr, aber auch Rotweine wie Dornfelder, Spätburgunder oder St. Laurent aus 2014. Aus 2013 stammte ein Cuvée „No Name“, Goldkapsel, vom Weingut Ellermann-Spiegel.



Hunderte von gut gelaunten, interessierten Besuchern, darunter sehr viele junge Leute und Familien, nutzten die Gelegenheit, sich im Garten umzusehen, die gekennzeichneten Pflanzen zu bewundern und sich in der Sonne oder an schattigen Plätzen auszuruhen und mit Freunden und Bekannten das Angebot zu genießen.

 

Zusätzlich konnte man die Ausstellungen mit Arzneikräutern, über die Modenbach-Region mit ihren Tieren und Pflanzen bewundern. Oder mit Altbürgermeister Helmut Buchert die Führungen zur Merowinger-Ausstellung und zur Ortsgeschichte und den Familiennamen mitmachen. An die Kinder hatte man auch gedacht: Sie konnten bei Peter Heinrich und Maria Castka aus Speyer von „Cives Nemetum Leben in den römischen Provinzen“ überlieferte historisch römische Wurfspiele wie das Delta-Spiel und Orca sowie „Tris“, ein Rundmühle-Spiel, kennen lernen. „Handfestes“ Essen anstatt Snacks „anzubieten und für dieses den Tennisclub mit ins Boot zu nehmen, erwies sich ebenfalls als richtig. Allein fast 500 Mal wurden laut Alexander Hirsch vom TCK Bratwurst-, Saumagen- und Steakbrötchen geordert.



Strahlende Gesichter natürlich bei den Winzern, die viele gute Gespräche mit den Verkostern führten und von allen ein dickes Lob für die Veranstaltung erhielten. Stark nachgefragt wurde bei Karl Kammermann der 2015er Spätburgunder Blanc de Noir, dann folgten Weiß- und Grauburgunder sowie Riesling. „Über Tag wurden mehr die Weißweine gefragt, gegen Abend stärker die Roten“, stellte er fest. Für Winfried Becker „hat der Weinfrühling alle Erwartungen übertroffen. Der Jahrgang, das Wetter und die Gemeinschaft ist einmalig“, schwärmte er. Alle Winzer hatten ein ganz dickes Lob für die große Unterstützung durch die Gemeinde und waren sehr erfreut über das Engagement der Sponsoren. Harald Ellermann, Bauern- und Winzerschafts-Vorsitzender und selbst mit seinem Weingut beteiligt, zeigte sich überzeugt, das der Kleinfischlinger Weinfrühling im nächsten Jahr wiederholt wird. Vielleicht könne auch noch ein „Weinsommer“ oder „Weinherbst“ das Angebot ergänzen, spielte er mit der nächsten kreativen Idee.

Text: Heike Dernberger / Bilder: Kuno Müller

 

Fotoserien zu der Meldung


Kleinfischlinger Weinfrühling (08.04.2016)